Hinweise für Eltern

Im Folgenden geben wir Ihnen einige Informationen und weisen Sie auf organisatorische Dinge, wichtige Bestimmungen und Termine hin, die für Sie und Ihre Kinder im eben begonnenen Schuljahr von Bedeutung sind.

Bürozeiten
Im Sekretariat steht Ihnen Frau Eva Marxreiter in bewährter Weise für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung.
Das Büro der Grundschule Rohr i.NB ist von Montag bis Donnerstag jeweils in der Zeit 7.30 Uhr – 10.20 Uhr besetzt.

Krankheit und Entschuldigung
Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind pünktlich, ausgeschlafen und vorbereitet um spätestens 7.45 Uhr zum Unterricht erscheint. Denken Sie auch an ein ausgewogenes Frühstück, das die Konzentration Ihres Kindes fördert.
Leider ist kein Kind vor Krankheiten gefeit. Sollte ihr Kind erkrankt sein und die Schule nicht besuchen können, so ist es notwendig, dass Sie Ihr Kind bereits am ersten Fehltag telefonisch oder schriftlich (in der Zeit von 7.20 Uhr – 7.45 Uhr) krankmelden.
Sollte die Erkrankung mehrere Tage andauern, bitten wir um Information hierüber. Um Unklarheiten zu vermeiden, müssten Sie ansonsten Ihr Kind täglich von neuem krankmelden. Danke schön!
Falls Sie uns telefonisch Bescheid geben, benötigt die Klassenlehrkraft spätestens am 3. Fehltag eine schriftliche Entschuldigung. Diese können Sie uns gerne auch per SchoolFox zukommen lassen.

Hinweis zu den Schulbussen
Die Busse fahren an der Grundschule Rohr jeweils nach dem bekannten Busplan.

Übersicht Schulbusse 2021/22

Abfahrt GS Rohr i.NB

(angeben sind immer die Schulschlusszeiten)

Montag 12.45 Uhr
Dienstag

12.00 Uhr

12.45 Uhr

Mittwoch 12.45 Uhr
Donnerstag

12.00 Uhr

12.45 Uhr

Freitag

11.05 Uhr

12.45 Uhr

Kinder, die bereits vor den angegebenen Schulbuszeiten Schulschluss haben, werden bis zur Abfahrt der Busse von der Mittagsbetreuung beaufsichtigt.

Im Falle, dass ein allgemeiner, schulweiter Schulschluss bereits vorzeitig stattfindet (z.B. letzter Schultag vor Schulferien usw.), fahren die Busse zum vorzeitigen Schulschluss. Die Eltern werden in diesen Fällen rechtzeitig informiert.

Vorzeitiger Unterrichtsschluss
Sollte an besonderen Tagen der Unterricht schulweit vorzeitig enden, so werden die Eltern rechtzeitig informiert.
Sollten Sie aufgrund der Kurzfristigkeit keine Möglichkeit haben, den früheren Unterrichtsschluss zu organisieren, so bitten wir Sie, der Klassenleitung Ihres Kindes Bescheid zu geben. Die Beaufsichtigung Ihres Kindes ist auf alle Fälle gewährleistet.
Die Mittagsbetreuung stellt unabhängig davon an Tagen eines vorzeitigen Schulschlusses in gewohnter Weise die Betreuung Ihrer Kinder sicher.

Unterrichtsbefreiungen
Ferienzeit ist Reisezeit, und viele nutzen die Gelegenheit, sich an fernen Orten zu erholen. In diesem Zusammenhang werden jedes Jahr wieder Fragen an uns herangetragen, inwieweit bereits vor Ferienbeginn oder nach Ablauf der Ferien Schüler vom Unterricht befreit werden können.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass wir außerhalb der Ferien und der unterrichtsfreien Tage grundsätzlich keine Beurlaubung gewähren können.
Nur in dringenden Ausnahmefällen ist eine Beurlaubung vorgesehen. Hierzu müssen Sie rechtzeitig einen schriftlichen Antrag stellen und diesen auch begründen. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass Urlaubs- oder Reisetermine keine Ausnahmefälle darstellen und als solche nicht anerkannt sind.